FAQ

  • Kann ich DropboxPortableAHK nutzen, wenn ich Dropbox mit zweistufiger Überprüfung verwende?

Ja, das ist möglich. Hierzu muss jedoch vor der Einrichtung von DropboxPortableAHK die zweistufige Überprüfung deaktiviert werden. Nachdem die Einrichtung erfolgreichen abgeschlossen wurde, kann die zweistufige Überprüfung wieder aktiviert werden und DropboxPortableAHK kann problemlos weiter benutzt werden.

  • Wieso benutzt DropboxPortableAHK die Version 1.1.45 von Dropbox, obwohl es schon neuere Version gibt?

Bei Versionen nach 1.1.45 verschlüsselt der Dropbox-Client seine Konfigurationsdatei. DropboxPortableAHK kann deshalb den Pfad des benutzerdefinierten Dropbox-Ordners nicht mehr in die Einstellungsdatei von Dropbox speichern.

  • Während eines Updates bekomme ich die Fehlermeldung, dass die MD5-Summe nicht überein stimmt. Was bedeutet das und was soll ich tun?

Nach dem Download der neuen Version wird eine Prüfsumme der heruntergeladenen Datei erstellt. Diese wird mit der Prüfsumme des Servers verglichen. Stimmt diese überein, war der Download erfolgreich und die neue Version kann installiert werden.
Stimmt sie allerdings nicht überein, dann gab es einen Fehler während des Downloads und die heruntergeladene Datei sollte nicht benutzt werden.
Eine unterschiedliche MD5-Summe kann aufgrund einer Störung der Internetverbindung während des Downloads oder wegen installierter Antiviren- oder Firewallprogrammen auftreten. Auch ein Proxy kann schuld sein, dies ist aber selten.
Als erstes sollte man den Download einfach noch einmal versuchen, um eine fehlerhafte Internetverbindung auszuschließen. Bleibt der Fehler bestehen, dann liegt es an der Antiviren- oder Firewallsoftware. Deren Einstellungen sollten daher überprüft werden.

  • Ich erhalte die Fehlermeldung: “Konnte alte Dropbox-Dateien nicht entfernen”. Wie kann ich das beheben?

Dies geschieht, falls Dropbox sich selbst aktualisiert und seine Dateien in das System lädt. Meistens genügt es, den Computer neu zu starten und DropboxPortableAHK danach erneut auszuführen.
Falls das nicht funktioniert, müssen die Dateien selbst gelöscht werden, das geht so:

  1. Zuerst muss geprüft werden, wo die Dropbox-Anwendungsdaten liegen. In neueren Versionen liegen sie immer unter DropboxPortableAHK\.dbfiles\bin (alte DropboxPortableAHK Versionen: Dies ist bei den meisten Systemen verschieden, sie liegen jedoch immer irgendwo unter DropboxPortableAHK\.dbfiles\profile. Der gesuchte Unterordner ist “Dropbox\bin”. Der genaue Pfad kann entweder durch manuelles Suchen in der Ordnerstruktur gefunden werden, oder durch das nachsehen in der letzten DropboxPortableAHK debug Datei (.dbfiles\DropboxPortableAHK_ZEITSTEMPEL.log). In dieser Datei kann nach “start unpacking” gesucht werden. Diese Zeile enthält dann am Ende den gesuchten Pfad.)
  2. In diesem Beispiel werde ich “F:\DropboxPortableAHK\.dbfiles\bin” als Pfad benutzen.
  3. Öffne eine Kommandozeile und lass sie geöffnet.
  4. Öffne den Taskmanager und beende den Prozess explorer.exe
  5. Aktiviere die Kommandozeile und füge folgendes ein, was mit einem Return ausgeführt wird:
    RD /S /Q “PFAD AUS 1.”
    in diesem Beispiel also
    RD /S /Q “F:\DropboxPortableAHK\.dbfiles\bin”
  6. Gib nun “explorer.exe” ein und führe es mit Return aus.

Die Dateien sollten nun entfernt worden sein und DropboxPortableAHK kann wieder gestartet werden.

  • DropboxPortableAHK aktualisiert sich nicht ordnungsgemäß auf die aktuelle Version, sondern lädt sie bei jedem Start erneut herunter. Wie kann ich diesen Fehler beheben?

Um das zu beheben, lass DropboxPortableAHK die neueste Version herunterladen.
Bei der aufpoppenden Meldung über die neu installierte Version klicke auf Nein und beende DropboxPortableAHK.exe über den Task-Manager.
In deinem Ordner sollte nun eine Datei liegen, die “DropboxPortableAHK_NEW.exe” heißt. Benenne sie um in “DropboxPortableAHK.exe”. Jetzt ist die neueste Version installiert.
Alternativ kannst du auch DropboxPortableAHK.exe löschen und die neueste Version von der Webseite herunterladen.
Entschuldigung nochmals für die Umstände.

  • Während der Konfiguration habe ich einen Fehler gemacht. Wie kann ich sie erneut aufrufen und die Einstellungen ändern?

Halte beim Starten von DropboxPortableAHK die Shift-Taste gedrückt. Alternativ kannst du den “-setup” Parameter auf der Kommandozeile übergeben.

  • Wie kann ich den SyncAndGo-Modus starten, wenn er nicht als Standard eingestellt wurde?

Halte beim Starten von DropboxPortableAHK die Strg-Taste gedrückt. Dies wird den SyncAndGo-Modus starten. Außerdem kannst du den “-syncandgo” Parameter auf der Kommandozeile übergeben.

  • Funktioniert die Anwendung auch auf 64-bit Betriebssystemen?

Ja, sie läuft auf 64-bit Systemen, sowie auf 32-bit.

  • Was passiert, falls eine neue Version erscheint?

Die Anwendung hat ihren eigenen Autoupdater, welcher bei jedem Start überprüft, ob eine neue Version vorhanden ist.
Danach kannst du diese downloaden, deine Einstellungen werden natürlich gespeichert.

  • Ich möchte gerne die Beta Versionen von Dropbox benutzen, geht das?

Ja. Klicke einfach während der Installation die Option für die Unterstützung von Beta Versionen an. Falls du die Installation schon abgeschlossen hast, kannst du die Einstellungsdatei unter “.dbfiles\config.ini” bearbeiten. Setze hierin den Wert für “updatedb-beta” auf “on”.

  • Die Synchronisierungs-Geschwindigkeit ist schrecklich langsam, was kann ich tun?

Wenn du DropboxPortableAHK von deinem USB-Stick aus startest, kann die Geschwindigkeit aufgrund der niedrigen Transferleistung deines USB-Sticks sehr langsam sein.
Es wird empfohlen, DropboxPortableAHK auf deiner Festplatte einzurichten. Nach dem Einrichten kannst du einfach den kompletten Ordner auf deinen USB-Stick kopieren.

Desweiteren kannst du deinen zuvor benutzten Dropbox-Ordner weiter verwenden. Das ist hilfreich, weil somit deine Daten nicht heruntergeladen werden müssen, sondern einfach aus deinem vorherigen Ordner kopiert werden.

Wenn du dich dafür entscheidest, auch deine zuvor verwendete Dropbox Einstellungsdatei zu benutzen, muss nichts mehr synchronisiert werden und du kannst deine Dropbox sofort benutzen.

  • Für was ist die autorun.inf Erweiterung gut?

Diese Option ist hilfreich, wenn du DropboxPortableAHK auf einem Wechseldatenträger benutzt. Wählst du diese Option aus, wird eine autorun.inf in der Wurzel deines Datenträgers erstellt. Wenn du diesen nun an einen Computer anschließt, wird ein Meldungsfenster dich fragen, ob du DropboxPortableAHK direkt starten möchtest. Du musst es also nicht mehr selbst tun. Diese Funktion kann allerdings nur auf Betriebssystemen verwendet werden, die älter sind als Windows 7.

  • Was macht die “Schutz des Dropbox-Ordners” Erweiterung?

Dieses Addon stellt sicher, dass die Dropbox Anwendung nur läuft, wenn dein Dropbox-Ordner auch verfügbar ist.
Ansonsten würde Dropbox eventuell alle deine Dateien löschen, weil es denkt, dass sie von dir entfernt wurden.

  • Was ist der SyncAndGo-Modus?

Der SyncAndGo-Modus startet Dropbox ganz normal, überwacht anschließend aber die ganze Zeit den Synchronisierungsvorgang. Sobald er abgeschlossen ist, wird Dropbox beendet. Diese Vorgehensweise ist empfehlenswert, wenn man seine Dropbox nicht die ganze Zeit synchronisieren möchte, während man darin arbeitet, sondern nur bestimmte Zustände sichern / synchronisieren will. Dann startet man einfach den SyncAndGo-Modus und arbeitet danach ganz normal weiter.

  • Wo kann ich meine zuvor benutzte Dropbox Einstellungsdatei finden?

Wenn du die “normale” Dropbox Installation verwendet hast, dann findest du sie unter %AppData%\Dropbox\config.db.
Wenn du eine portable Version benutzt hast, findest du sie in deinem portablen Ordner.

  • Ich habe von Risiken gelesen, falls der Dropbox-Ordner auf einem Wechseldatenträger liegt. Ist es sicher?

Ja, es ist sicher. DropboxPortableAHK hat einen Schutzmechanismus, der Dropbox automatisch beendet, falls nicht mehr auf den Dropbox-Ordner zugegriffen werden kann.

  • Kann ich mehrere Instanzen von DropboxPortableAHK starten?

Ja, erstelle einfach mehrere Kopien des DropboxPortableAHK.

  • Wie kann ich die verschiedenen Dropbox-Instanzen unterscheiden?

Du könntest die Icons mit ResHacker ändern.

  • Mein USB-Stick hat nicht genug Speicher, um meine gesamte Dropbox speichern zu können. Gibt es eine Lösung?

Na klar. Öffne einfach die Einstellungen von Dropbox und wähle das Feature “Selective Sync”. Wähle nun noch die Ordner, die synchronisiert werden sollen, aus.

  • Was soll ich bei der Installation als Dropbox-Pfad eingeben?

Allgemein musst du einen Pfad gefolgt von einem Backslash und dem gewünschten Ordnernamen eingeben.

  • Was sollte ich eingeben, wenn ich mich nicht damit befassen möchte, wo der Dropbox-Ordner gespeichert wird?

Belass es einfach beim Standard “.\Dropbox”. Dein Dropboxordner wird nun im selben Ordner sein wie DropboxPortableAHK, egal ob du die Anwendung in einen anderen Ordner verschiebst.

  • Welche erweiterten Möglichkeiten habe ich, um den Dropboxordner festzulegen?

Es gibt ein paar besondere Eingabezeichen, die du benutzen kannst:

  • \ -> ein einzelner Backslash zeigt zum Hauptverzeichnis deines Laufwerks.
  • .\ -> ein Punkt gefolgt von einem Backslash zeigt auf den derzeitigen Ordner von DropboxPortableAHK.
  • ..\ -> zwei Punkte gefolgt von einem Backslash bedeuten, dass dein Dropbox-Ordner im übergeordneten Ordner zu DropboxPortableAHK liegt.
    Du kannst mehrere Level hinzufügen, zum Beispiel “..\..\..\DB” würde den Dropboxordner 3 Ordner über DropboxPortableAHK platzieren.
  •  Mein Kontextmenü von Dropbox ist weg. Was soll ich tun?

Diese Funktion wurde in neueren Version von DropboxPortableAHK entfernt, da Dropbox ansonsten verschiedene Dateien auf dem Computer speichern würde und nicht innerhalb des DropboxPortableAHK Ordners. Außerdem hat es Probleme bei Aktualisierungen bereitet.

  • Ich bin begeistert von dieser Anwendung. Kann ich sie unterstützen, indem ich etwas spende?

Jede Spende ist willkommen! Du kannst jeden Betrag über Paypal spenden. Um etwas zu spenden, klicke hier.