Anweisungen

Da das Ziel meiner Anwendung die Bereitstellung von Dropbox ohne eine Installation ist, gibt es keine langwierigen Schritte, um DropboxPortableAHK benutzen zu können.

Folge diesen Schritten, um deine Dropbox vollständig portable zu machen:

  • Downloade die aktuelle Version von DropboxPortableAHK.
  • Entpacke die zip Datei in einen Ordner deiner Wahl.
  • Starte DropboxPortableAHK.exe.
  • Stelle im Einstellungsmenü alles deinen Wünschen entsprechend ein und klicke auf OK. Wenn du nicht weißt, was du eingeben sollst, schaue in die FAQ oder die detailierte Anleitung, die weiter unten folgt.
  • Folge den normalen Schritten, um Dropbox einzurichten.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast die Einrichtung von DropboxPortableAHK erfolgreich abgeschlossen.

Von jetzt an musst du nur noch DropboxPortableAHK.exe starten, um deine Dropbox zu benutzen.

Happy syncin’!

 

Installationsanleitung

1. Downloade die aktuelle Version von DropboxPortableAHK und entpacke sie in einen Ordner deiner Wahl. Ich habe einen Unterordner namens “_t èst” in meinem Entwicklungsverzeichnis gewählt, um Fehler zu testen, die in früheren Versionen durch die Verwendung von Leerzeichen oder Unicode Zeichen im Pfad verursacht wurden.

2. Starte DropboxPortableAHK.exe. Das Einstellungsfenster wird sich öffnen.

3. Auf der nächsten Seite musst du eine funktionierende Internetverbindung einrichten. Falls keine Verbindung hergestellt werden kann, überprüfe dein Firewall- und Antivirenprogramm. Wenn du einen Proxy benutzt oder verschiedene Verbindungen einstellen möchtest – z.B. für deinen Arbeitscomputer – kannst du das über Verbindungsprofile erledigen.

3.1. Nach einem Klick auf den “+”-Button öffnet sich das Fenster zum Einrichten einer neuen Verbindung. Um eine Verbindung zu löschen, klicke auf den “-”-Button, nachdem du eine / mehrere Verbindung(en) in der Liste markiert hast.

Um einen Proxy-Server einzurichten, musst du nur die Adresse und den Port eintragen. Wenn der Proxy eine Authentifizierung verlangt, dann trage auch die passende Benutzername / Passwort Kombination ein.

Die rechten Felder in der Umgebungsrubrik sind komplett optional. Normalerweise sollte hier einfach alles freibleiben. Wenn du aber verschiedene Verbindungen auf bestimmte Computer beschränken willst, dann kannst du das hier tun. Wenn du für den Benutzernamen bspw. “BenutzerXY” einträgst, dann wird diese Verbindung nur verwendet, wenn der Benutzername des aktuell am benutzten Computer angemeldeten Benutzers “BenutzerXY” ist. Dasselbe gilt für das Feld “Computername”. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, eine Datei anzugeben, die auf dem Computer vorhanden sein muss, damit diese Verbindung verwendet wird. Alle leeren Felder werden bei der Überprüfung übersprungen, d.h. sie treffen auf jedem Computer zu.

Beim Start überprüft DropboxPortableAHK alle eingetragenen Verbindungen. Sobald eine Internetverbindung mit einer von ihnen hergestellt werden kann, werden diese Einstellungen für den Computer gespeichert. Somit wird sicher gestellt, dass beim nächsten Start sehr schnell eine funktionierende Internetverbindung hergestellt werden kann und sich somit der Startvorgang verzögert.

Klicke auf “Speichern”, um das Profil zu speichern.

4. Als nächstes muss der Ort für den Dropbox-Ordner eingerichtet werden.

Der Standard-Ort lautet “.\Dropbox”. Damit würde der Dropbox-Ordner in einem Unterordner namens “Dropbox” im DropboxPortableAHK-Ordner liegen. Dort liegt er auch, wenn du den DropboxPortableAHK-Ordner verschiebst oder das Laufwerk – vor allem bei USB-Sticks – beim nächsten Anschließen oder an einem anderen Computer einen anderen Laufwerksbuchstaben zugewiesen bekommt.

“..\Dropbox” würde den Dropbox-Ordner eine Ebene über dem DropboxPortableAHK-Ordner verfrachten und “\Dropbox” in das Wurzelverzeichnis des Laufwerks. Es ist auch möglich, einen absoluten Pfad anzugeben – wie z.B. “C:\Dropbox” – dies wird jedoch nicht empfohlen, da der Dropbox-Ordner dann nur auf dem lokalen Computer vorzufinden ist und nicht einfach in einen anderen Ordner verschoben werden kann.

Spiele einfach ein bisschen mit den Einstellungsmöglichkeiten herum, dann wirst du schon etwas deinen Wünschen entsprechendes finden. Normalerweise sollte es ausreichend sein, einfach den vorgegebenen Pfad zu benutzen.

 

5. Wenn du bereits eine funktionierende Dropbox-Installation im Einsatz hast, dann kannst du viel Zeit beim Einrichten von DropboxPortableAHK sparen. Zum einen kannst du deinen bisher benutzten Dropbox-Ordner in den von DropboxPortableAHK verwendeten Ordner verschieben oder kopieren lassen. Dadurch muss Dropbox beim ersten Start nicht erst alle Dateien herunterladen, sondern diese nur indexieren, was bedeutend schneller geht.

Die Einrichtungszeit verringert sich auf ein Minimum, wenn du zusätzlich noch deine alte Dropbox-Einstellungsdatei wiederverwendest. Dann muss Dropbox gar nichts herunterladen oder indexieren, deine portable Dropbox ist sofort einsatzbereit.

6. Auf der nächsten Seite kannst du einstellen, ob und welche Benachrichtigungen zu Aktualisierungen dir angezeigt werden sollen und welche Updates sofort heruntergeladen werden sollen. Außerdem kannst du entscheiden, ob du die Beta-Versionen von Dropbox verwenden willst. Derzeit werden diese nicht mehr unterstützt, deshalb wird diese Einstellung ignoriert, aber vielleicht werden sie in der Zukunft wieder unterstützt.

7. Nun wird dir eine Liste der verfügbaren Erweiterungen für DropboxPortableAHK angezeigt.

  • Erstelle autorun.inf: Diese Option erstellt eine autorun.inf im Wurzelverzeichnis des benutzten Laufwerks. Sie ist vor allem für USB-Sticks interessant, denn die autorun.inf wird von Windows jedes mal abgefragt, wenn das Laufwerk an den Computer angeschlossen wird. Wenn eine Anwendung in der autorun.inf eingetragen ist, dann wird diese bei jedem Anschließen ausgeführt. Ab Windows 7 ist diese Option allerdings von Windows deaktiviert worden, deshalb bewirkt sie dort nichts.
  • Schutz des Dropbox-Ordners: Wenn du das Laufwerk, dass deinen Dropbox-Ordner enthält, entfernst (z.B. den USB-Stick abziehst) oder den Dropbox-Ordner aus Versehen löscht, denkt Dropbox manchmal, du hättest all deine Dateien in der Dropbox gelöscht und löscht diese auch auf ihren Servern. Deshalb kann DropboxPortableAHK Dropbox beenden, wenn der Dropbox-Ordner nicht mehr verfügbar ist. Hierbei kann die Zeit zwischen jeder Überprüfung des Ordners angegeben werden. Niedrigere Werte sind sicherer, verursachen aber mehr CPU-Last. Höhere Werte schonen die CPU, sind aber vielleicht zu hoch, um Dropbox früh genug zu beenden. Desweiteren kann eine Benachrichtigung nach jedem erfolgreichen Schutz angezeigt werden.
  • Benachrichtigung über Workaround: Auf sehr beschränkten Benutzerkonten kann es vorkommen, dass die normale Methode, um die Dropbox-Dateien in den DropboxPortableAHK-Ordner umzuleiten, nicht funktioniert. Auf diesen Konten kann DropboxPortableAHK die benötigten Dateien auf das lokale Laufwerk kopieren und nach dem Beenden von Dropbox zurück in den DropboxPortableAHK-Ordner verschieben. Wenn du bei dieser Aktion die Benachrichtigung deaktivieren möchtest, entferne den Haken in dieser Auswahlbox.
  • Benutze standardmäßig SyncAndGo: Wenn statt dem normalen Starten von Dropbox standardmäßig der SyncAndGo-Modus benutzt werden soll, aktiviere diese Auswahlbox. Wenn du nicht weißt, was der SyncAndGo-Modus ist, schau in die FAQ.
  • Wirf Laufwerk nach SyncAndGo aus: Diese Option aktiviert das Auswerfen des benutzten Laufwerks nach der Benutzung von SyncAndGo.
  • Speichere Dropbox-Einstellungen für jeden Computer: Wenn diese Erweiterung aktiviert ist, dann ist es besonders leicht DropboxPortableAHK auf verschiedenen Computern, die verschiedene Netzwerkeinstellungen verwenden, zu benutzen. Es muss dann nur für jedes benutzte Netzwerk ein mal die Verbindung in den Dropbox-Einstellungen eingerichtet werden. Danach speichert DropboxPortableAHK diese Einstellungen und sie müssen beim Wechseln von Netzwerken nicht mehr geändert werden.
  • Verschlüssele die Dropbox-Datenbank: Um mehr Sicherheit beim Benutzen von DropboxPortableAHK zu erreichen, kannst du die Verschlüsselung der Datenbank aktivieren. Du musst bei aktivierter Verschlüsselung bei jedem Start von DropboxPortableAHK das hier eingestellte Passwort eingeben, um auf die Dropbox-Anwendung zugreifen zu können. Deine Daten in der Dropbox werden hierbei nicht verschlüsselt.
  • Startverzögerung: Falls du DropboxPortableAHK bei jedem Start von Windows automatisch ausführen lässt, kann es nützlich sein, ein paar Sekunden Startverzögerung einzutragen. Ansonsten kann es vorkommen, dass die Internetverbindung des Computers noch nicht hergestellt wurde und DropboxPortableAHK sich mit einem Fehler beendet, da keine Internetverbindung hergestellt werden konnte.

 

8. Eine weitere hilfreiche Funktion ist, Anwendungen vor dem Dropbox-Start und nach dem Beenden von Dropbox automatisch ausführen lassen zu können.

Das ist hilfreich, wenn noch ein paar Dinge automatisch erledigt werden sollen, bevor Dropbox den Dropbox-Ordner überprüft. Ein Beispiel wäre, dass man einen TrueCrypt Container, der im Dropbox-Ordner liegt, vor dem Synchronisieren dismounten möchte, damit Dropbox ihn synchronisieren kann, und nach dem Beenden von Dropbox wieder mounten möchte, um erneut mit ihm zu arbeiten.

8.1. Um eine Anwendung hinzuzufügen, klicke auf den “+”-Button, um eine / mehrere Anwendung(en) zu entfernen, markiere sie und klicke auf den “-”-Button.

Eine Anwendung hinzuzufügen ist sehr einfach. Gib einfach den Pfad zu dem Programm ein, dass gestartet werden soll. Dieser kann sowohl relativ, als auch absolut sein. “..\TrueCrypt\truecrypt.exe” würde beispielsweise TrueCrypt starten, weches auf derselben Ebene wie der DropboxPortableAHK-Ordner liegt.

Danach können noch Parameter angegeben werden, die der Anwendung übergeben werden sollen und eingestellt werden, ob das Programm maximiert / minimiert / versteckt oder normal gestartet werden soll.

Das aufgerufene Programm muss sich selbst wieder beenden, da DropboxPortableAHK mit seiner weiteren Ausführung wartet, bis das Programm sich geschlossen hat.

Klicke auf “Speichern”, um die Anwendung zu speichern.

9. Auf der nächsten Seite müssen – falls noch nicht vorhanden – die Dropbox-Dateien heruntergeladen werden. Mit einem Klick auf den Button startet der Download. Der Download sollte nur wenige Sekunden dauern, abhängig von deiner Internet-Verbindung.

10. Nachdem nun alle benötigten Dateien vorhanden sind und alle Einstellungen getätigt wurden, kann die Dropbox-Installation gestartet werden. Beim Klicken auf den Button startet die Dropbox-Installation wie bei einer normalen Installation – außer du hast das Benutzen einer vorher benutzten Einstellungsdatei aktiviert, dann wird diese in diesem Schritt kopiert und die Installation ist beendet.

11. Nun startet die Dropbox-Installation wie bei jeder Einrichtung von Dropbox auf einem Computer. Deshalb wird diese hier nicht sehr detailliert beschrieben.

Gib deine Dropbox-Anmeldedaten und einen Namen für den Computer ein.

 

 

 

 

 

 

 

Entscheide, ob du deine Dropbox erweitern möchtest und wähle dann den Erweiterten Modus.

 

 

 

 

 

 

 

Ändere den Dropbox-Ordner hier nicht, außer du benutzt diesen Ordner bereits. Es ist nicht nötig, hier den Dropbox-Ordner anzugeben, den du in Schritt 4 eingerichtet hast. Dies wird automatisch von DropboxPortableAHK erledigt.

Wenn du die “Selective Sync”-Funktion von Dropbox verwenden möchtest, um nicht alle Dateien in deine portable Dropbox zu synchronisieren, dann kannst du es hier einrichten.

 

 

 

 

 

 

 

Die Dropbox-Installation ist nun beendet.

 

 

 

 

 

 

 

12. DropboxPortableAHK ist nun eingerichtet.

Wenn du deine portable Dropbox nicht gleich verwenden möchtest, entferne den Haken in der Auswahlbox.

 

Tipps und Hinweise

Um die Installation erneut zu starten, halte die Shift-Taste beim Starten von DropboxPortableAHK gedrückt oder übergib den “-setup” Parameter auf der Kommandozeile.

Um SyncAndGo zu aktivieren, wenn es nicht standardmäßig aktiviert ist, halte die Strg-Taste beim Starten von DropboxPortableAHK gedrückt oder übergib den “-syncandgo” Parameter auf der Kommandozeile.

Um DropboxPortableAHK zu beenden, schließe Dropbox über sein Trayicon. DropboxPortableAHK wird sich 2 Sekunden später von alleine schließen.

 

Fragen

Wenn du weitere Fragen hast, kannst du die FAQ besuchen oder du kannst zur Unterstützungsseite gehen.